Sprachhilfe

An der Schillerschule hat die Sprachförderung schon eine lange Tradition. Seit dem Schuljahr 2003/04 gibt es die Sprachförderung. Im Schuljahr 2018/19 werden 3 ausgebildete Sprachhelferinnen wieder Kindern unserer Schule Unterstützung im Spracherwerb, der Erweiterung und Festigung des Wortschatzes geben. Sie schulen das Zuhören und Sprechen in altersgerechten Spiel- und Lernsituationen.

Da das Lernen über verschiedene Sinneskanäle erfolgt, sind auch die Methoden sehr vielfältig. Vom Vorlesen und Erzählen über ein spannendes Kinderbuch bis hin zu kleinen und größeren Ausflügen in die nähere Umgebung, wird alles getan, um die Erzählfreude der Kinder anzuregen. Ihr Handeln basiert auf Grundlage des „Denkendorfer Modells“. Das Angebot ist für die Familien kostenfrei und richtet sich an alle Kinder. Es ist besonders effektiv, wenn es im Anschluss an die Kindergartenzeit in der Schule fortgeführt wird.

Weiter Information:
www.sprachhilfe.bw.de