Märchentag

Zu allen Zeiten und auf der ganzen Welt haben sich die Menschen Märchen, Sagen und Geschichten erzählt. Das Erzählen ist eines der ältesten Künste der Menschheit. Aus diesem Grund war am Freitag, 8. Dezember 2017 die Märchenerzählerin Petra Horter zu Besuch in der Schillerschule. Mit viel Fantasie entführte sie die Kinder der 3. und 4. Klassen in die Welt der Märchen. Zuerst mussten alle einige Hindernisse überwinden, bevor sie im Märchenland ankamen. Frei, lebendig und einfühlsam erzählte Petra Horter den Schülern ein irisches Märchen mit Feen, Elfen, Zwergen und Kobolden. Anschließend hörten sie gespannt der Geschichte von der verzauberten Königin des Sonnen- und Mondenreiches zu. Passend zur Adventszeit erzählte Petra Horter anschließend ein Märchen von den Tieren, die sich darüber gestritten haben, was wohl das Wichtigste an Weihnachten sei. Mit einer zweistimmigen Märchenflöte beendete sie jeweils ihre zauberhaften Geschichten und beantwortete zum Abschluss die zahlreichen Fragen der Dritt- und Viertklässler. Petra Horter ist es bei ihrem Besuch gelungen, das gesprochene Wort bei den Schülern lebendig werden zu lassen und die Märchenbilder in die Herzen der Kinder zu tragen. Die Veranstaltung wurde freundlicherweise durch den Förderverein der Schillerschule Haubersbronn unterstützt.