Radhelden an der Schillerschule Haubersbronn

Am Mittwoch, 11.10.2017 war es wieder soweit: Gemeinsam mit dem Württembergischen Radsportverband (WRSV) fand bereits zum 2. Mal ein Fahrradaktionstag statt, bei dem sowohl die Begeisterung für das Radfahren geweckt, als auch die Geschicklichkeit und Fahrsicherheit auf dem eigenen Rad trainiert wurden. Im Schonraum Schulhof war dies an 10 verschiedenen Stationen möglich. Unterstützt wurde der Aktionstag von der landesweiten Verkehrssicherheitsaktion „Gib Acht im Verkehr“ und deren Partnern; dem Innenministerium Baden-Württemberg, dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik, der UKBW sowie dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport.

Vor Ort ging es fröhlich und lebhaft zu. Begeistert nahmen die 135 jungen Radfahrhelden die herausfordernden Aufgaben, wie geschicktes Überwinden oder Umfahren von Hindernissen, rechtzeitiges Abbremsen und Gleichgewichtsübungen oder das Fahren in engen Kurven, an. Dabei wurden sie von 22 Elternhelfern angeleitet, welche die Stationen betreuten. So wurde auch den Eltern sichtbar, welche Übungen noch benötigt werden, bis ihre Kinder mit dem eigenen Fahrrad wirklich sicher am Straßenverkehr teilnehmen können. Der Fahrradaktionstag passt zu unserem Profil der Grundschule mit Sport- und bewegungserzieherischem Schwerpunkt ebenso wie zu den Vorgaben des neuen Bildungsplans. Für unsere Schülerinnen und Schüler ging es an diesem Tag aber vor allem um die Freude an der Fortbewegung und an der gemeinsamen Aktion der Schulgemeinschaft. Dass wir auch mit viel Spaß und Freude nachhaltige Lernerfolge erreicht können, zeigte uns dieser Fahrradaktionstag erneut. So ist bereits für das neue Schuljahr ein weiterer geplant.