Fahrradausbildung

Im Fach MNK erfuhren alle Kinder der Klasse 4 zum Thema „Rund ums Fahrrad“ alles Wissenswerte über Fragen wie zum Beispiel: „Wie muss ein verkehrssicheres Fahrrad aussehen? Welche Bedeutung haben die Verkehrszeichen? Welche Vorfahrtregelungen gibt es? Wie verhalte ich  mich richtig im Straßenverkehr?“ Nach dieser theoretischen Einheit folgte dann in diesem Frühjahr für unsere Schülerinnen und Schüler der praktische Teil der Fahrradausbildung. Begleitet wurde diese von zwei Beamten der Verkehrspolizei Waiblingen. Zunächst übten die Kinder im verkehrssicheren Schonraum auf dem „Lehrerparkplatz“ das Anfahren sowie das Handzeichen setzen beim Abbiegen. An zwei weiteren Vormittagen wurde dann auf den Straßen unter realen Bedingungen geübt. Dabei achteten Eltern, die Klassenlehrerinnen und Polizisten neben der Sicherheit der jungen Radfahrer und Radfahrerinnen vor allem auf das neuerlernte Verkehrsverhalten wie, das richtige Verhalten beim Anfahren, auf das Handzeichen beim Links-Abbiegen und das Beachten der Vorfahrtsregelungen an den Kreuzungen. Durch fleißiges Üben haben 30 Schüler die praktische Fahrradprüfung geschafft, die dem Theorie-Test folgte.