Zirkusfest

Samstag, den 15.06.2013 fand in der Schillerschule Haubersbronn ein Schulfest statt. Die 119 Schülerinnen und Schüler präsentierten in zwei Zirkusvorstellungen vor insgesamt 500 Zuschauern die Ergebnisse ihrer Projektwoche. Aufgeregt und stolz gab jedes Kind sein Bestes, und mancher wuchs dabei über sich hinaus. Als Belohnung gab es reichlich Applaus vom begeisterten Publikum, den kleinen Künstlern sah man die Freude darüber deutlich an.

Während der Projektwoche, welche durch den Förderverein der Schule finanziert wurde, schlüpften sie in die Rolle von Artisten, um verschiedene Zirkuskunststücke unter Anleitung von ausgebildeten Zirkuspädagogen des Kinder- und Jugendzirkus Compagnia Compostelli e.V. aus Schwäbisch Hall einzustudieren. Nach einem gemeinsamen Beginn in der Turnhalle, wo bereits am zweiten Tag das selbstverfasste Zirkuslied laut erklang, begann das Training in altersgemischten Gruppen. Hier wurde viel Mut, Geschick und Ausdauer, aber auch Teamgeist benötigt. So halfen und unterstützten sich die Kinder gegenseitig. Ein wichtiger Beitrag, der das Gemeinschaftsgefühl der Schulgemeinschaft nachhaltig stärken wird. Bereits während der Vorbereitungen stieg täglich die Freude und Spannung. So wurde im Ganztagesbetrieb gewerkelt und gemalt, um dem Schulhaus Zirkusatmosphäre einzugeben. Auch im Unterricht drehte sich alles rund um das Thema Zirkus. Unser Chor und die Kinder der Flöten-AG probten ihren Eröffnungsbeitrag für das Schulfest. Es summte und brummte im ganzen Haus, überall herrschte Zirkusstimmung. Das „Zirkusfest“ am Samstag bildete den glanzvollen Abschluss einer ereignisreichen Woche.

Mit vielen helfenden Händen und viel Unterstützung (ein herzlicher Dank an den TSV Haubersbronn) wurde ein Schulfest auf die Beine gestellt, welches unter dem Motto Zirkus stand. Neben Spielständen, Kleinfeldtennis des TC Urbach und Schminkaktion von 11.30 – 14.30 Uhr gab es verschiedene Aufführungen. Die Kinder- und Jugendgruppe des Flamencostudio Lela aus Schorndorf bildete den Auftakt mit einer Tanzdarbietung. Danach präsentierten die Artisten des Kinder- und Jugendzirkus „Compagnia Compostelli e.V.“ einen Ausschnitt ihres Könnens und erhielten viel Applaus vom Publikum. Für beste Unterhaltung sorgte anschließend der Haubersbronner Musikverein „FrischAuf“.

Doch die eigentlichen Artisten, unsere Schülerinnen und Schüler brachten ihr Publikum zum Staunen. Dafür erhielten sie riesigen Applaus und reichlich Lob. Die Gesichter der Kinder zeigten während ihres Auftritts höchste Konzentration und mancher Zuschauer bekam eine Gänsehaut oder kämpfte mit Tränen in den Augen. Da viele Kunststücke nur zu zweit oder im Team möglich waren, erfuhren die Kinder, dass eine Sache nur gelingen kann, wenn sie gemeinsam gelöst wird. Solche Erfahrungen stärken neben Vertrauen die Kooperationsbereitschaft und das Selbstwertgefühl. Gleichzeitig erkannten sie, dass Rücksichtnahme und die Fähigkeit, auf den anderen einzugehen zum Ziel führt. Diese wertvollen Erfahrungen machten die Kinder in der Zirkuswoche – die Menschenpyramide, die gemeinsam mit allen 119 Schulkindern als krönender Abschluss der Aufführung gebildet wurde – gab hierfür den schönsten Beweis.

So werden alle Kinder der Schillerschule ihre Zirkuswoche noch lange in guter Erinnerung halten.