Gelungener Start – Schulgemeinschaft feiert mit Erstklässlern in der Schillerschule

Ein großes Fest konnten am Samstag die 32 Erstklässler der Schillerschule erleben. Nach einem feierlichen ökumenischen Gottesdienst in der St. Wendelinskirche begrüßte die Schulgemeinschaft die Erstklässler und deren Gäste in der Schulturnhalle. Da die Schillerschule nun schon im zweiten Schuljahr über ein gut durchdachtes Ganztagsschulkonzept verfügt, konnten die Lehrerinnen, Lehrer und die Betreuerinnen aus der Ganztagsschule das Singspiel „Morgen fängt die Schule an!“ liebevoll inszenieren.

Mit Liedern, Theaterspiel und Tanz nahmen die Zweit- und Drittklässler die neuen Schülerinnen und Schüler in Empfang. Ein Stück, bei dem die Kinder erfahren durften, dass nicht nur Schüler, sondern auch Lehrer an ihrem ersten Schultag aufgeregt sind. Das Singspiel sollte den Schulanfängern Ängste nehmen und ihnen Zuversicht und Freude schenken. Ein guter Start – damit der erste Schultag in schöner Erinnerung bleibt. Durch das beherzte und fröhliche Engagement des Lehrerkollegiums wurde das Fest zudem bereichert. Sie boten einen Stehempfang mit Brezeln und Getränken für die Eltern und Gäste auf dem Schulhof an, solange die ABC-Schützen ihre erste Schulstunde absolvieren durften.